Hier findet ihr eine kleine Beschreibung unseres Bahnhofs

Der Bf Mannheim Rbf ist einer der grössten Rangierbahnhöfe der Bundesrepublik. Der Bahnhof hat eine Länge von rund 6,1 km, eine durchschnittliche Breite von 400 m und eine Fläche von 200 ha mit 240 km Gleisen und rund 600 Weichen. Desweiteren gibt es zwei Hauptablaufberge (Ausrundungsradius von 300 m) die im West/Ost-System 116 Wagen in der Stunde und im Ost/West-System sogar 154 Wagen in der Stunde abdrücken können. Die Abdrückloks werden mit einer Abdrücklokfunkfernsteuerung betrieben.

[http://de.wikipedia.org/wiki/Mannheim_Rangierbahnhof]

 

In den Rangierbahnhof münden verschiedene Strecken:

  • Züge Richtung Frankfurt (M) (Riedbahn)über Käfertal oder Mannheim Hbf
  • Züge Richtung Frankfurt (M) (Main-Neckar-Bahn) über Friedrichsfeld
  • Züge Richtung Karlsruhe (Rheintalbahn) über Schwetzingen
  • Züge Richtung Heidelberg
  • Züge Richtung Karlsruhe (Rheintalbahn) über Neckarau

Weiter werden in Mannheim Rbf verschiedene Bedienfahrten gebildet, die da wären:

  • Mannheim Hauptgüterbahnhof
  • Mannheim Rheinau mit Anschluss zum Rheinauhafen
  • Germersheim
  • Ludwigshafen (Rh.)
  • Heidelberg Hbf
  • Weinheim (Bergstr.) mit Anschluss nach Viernheim
  • zur BASF
  • Worms
  • Neustadt (Weinstr.)
  • Einsiedlerhof
  • Speyer
  • Käfertal Industriehafen
  • Bruchsal

Es gibt in Mannheim Rbf mehrere Stellwerke unterschiedlichster Art:

  • 4 Fahrdienstleiterstellwerke
  • 1 Befehlsstellwerk
  • 2 abhängige Stellwerke
  • 5 Rangierstellwerke
Unterscheidung der Stellwerke nach Bedienungsart:
  • G, K, E im Zentralstellwerk West "Sp Dr S 60"
  • M "Sp Dr S 60"und Mro"Elektronisch" (seit 2009) im Zentralstellwerk Ost
  • Stw 17 "Elektronisch" (seit 2004)
  • Stw 16 "elektromechanisches Stellwerk"
  • Stw 25, 30a, 31, 35, 37 "mechanische Stellwerke